Perfekte Umgebungsbedingungen für sensible Branchen und Anforderungen. Effiziente Verbrauchswerte. Jederzeit ein gutes Klima.


Warm und kalt.
Thermohallen

Für temperatursensible Branchen und Produktions-Segmente sorgen unsere Thermohallen jederzeit für ein gutes Hallen-Klima und perfekte Bedingungen. Sie sind bestens geeignet, wenn beispielsweise Werkstoffe und Materialien bei bestimmten Anforderungen an Temperatur und Feuchtigkeit gelagert werden müssen. Aber auch, wenn es bei der Produktion bestimmte Richtlinien in Bezug auf Umgebungs- und Verarbeitungstemperatur von Rohstoffen, oder Betriebstemperatur von Produktionsmaschinen gibt, sind unsere Thermohallen der Favorit von Industrie- und Handelsunternehmen.

Bauweise und Eigenschaften von Thermohallen.

Das tragende Gerüst besteht bei all unseren Thermohallen aus Aluminium. Es wurde speziell dieses Metall gewählt, da es sowohl beständig gegen Rost und Nässe ist, als auch bei Temperaturschwankungen einen geringen Ausdehnungskoeffizienten besitzt. Die Seitenwände unserer Thermohallen bestehen aus hochwertigen Industriepaneelen. Für die Wärmedämmung sorgt dabei die Sandwich-Bauweise der Paneele: Es werden mehrere Schichten verwendet, zwischen denen Lufteinschlüsse für eine sehr gute Wärmeisolation sorgen.

Geringe Wärmeabgabe nach oben

Das Dach unserer Thermohallen trägt ebenfalls durch seine Bauweise für für besonders gute Wärmedämmung und somit beste Klimabedingungen bei. Es ist sogar der wichtigste Faktor bei Thermohallen. Die Dachkonstruktion besteht aus einem doppelschaligem, transparenten und mit Druckluft gefüllten Membrandach. Es hat einen U=Wert (1), welcher dem einer Fensterscheibe nach ISO-Norm gleicht. Durch die transparente Dachplane ist auch die Innenausleuchtung der Thermohalle hervorragend, da Tageslicht ungehindert eindringen kann. Belastbar ist das Dach der Thermohalle, wie auch das unserer Industriezelte, Lagerzelte, und Stahlhallen mit 75kg pro Quadratmeter. Es hält auch mehreren Personen, die z.B. Reinigungsarbeiten am Hallendach durchführen müssen, problemlos Stand.

Montage und Aufbau einer Thermohalle

Der Aufbau einer Thermohalle, ganz gleich ob als Miet- oder Kauflösung, kann binnen kürzester Zeit realisiert werden. Eine prüffähige Statik wird direkt mitgeliefert. So können Sie schnell und unkompliziert einen Bauantrag stellen. Nach erteilter Baugenehmigung errichtet unser kompetentes und erfahrenes Team die gemietete oder gekaufte Termohalle. Die Aufbauzeit beträgt ca. 1-3 Wochen, je nach Größe und Zubehör der Halle. Die Größe der Thermohalle kann von 5 bis 25 Meter in 5-Meter-Schritten variabel skaliert werden.

Anforderungen an den Untergrund

Es werden keine besonderen Ansprüche an den Untergrund gestellt. Wichtig ist jedoch, dass er eben und befestigt ist. Pflaster, Asphalt oder Beton als Untergrund stellen ebenfalls kein Problem dar. Es muss nur gewährleistet werden, dass die Thermohalle an den Seitenstützen mit ca. 120cm langen Stahlnägeln im Boden befestigt werden kann. Zur Steigerung der Bodenisolation und zum zusätzlichen Schutz gegen Feuchtigkeit kann der Untergrund zusätzlich mit Bodenplatten durch uns ausgekleidet werden.

Optional und modular anpassbar

Unsere Thermohallen können problemlos mit zusätzlichem Zubehör, wie beispielsweise Roll- oder Schiebetore, Fluchttüren und Beleuchtung ausgerüstet werden. Das ist auch nachträglich möglich. Somit kann auf gestiegene oder veränderte Anforderungen effizient und kostengünstig reagiert werden. Und wenn der Platz mal knapp wird: Kein Problem! Unsere Thermohallen lassen sich auch nachträglich um weitere Rasterelemte erweitern!

Sind Thermohallen die richtige Lösung?

Durch die oben beschriebenen Eigenschaften und Merkmale sind unsere Thermohallen konsequent auf Isolation, Robustheit, Sicherheit und in punkto Wirtschaftlichkeit auf langfristig effiziente Verbrauchswerte ausgelegt. Durch die modulare Bauweise kann auf sich ändernde Anforderungen individuell und in kürzester Zeit reagiert werden. Durch die mehrschaffige Bauweise sind selbst individuelle Sonderlösungen problemlos durch uns realisierbar. Bestehen bereits Vorstellungen oder Spezifika zu Ihrem geplanten Projekt, können Sie uns diese auf unserer Kontaktseite gern detailliert mitteilen.

Wir sind sicher, wir haben die passende Lösung.

Eigenschaften von Thermohallen im Überblick:

  • erhältliche Breiten von 5 - 25 m, Traufhöhe bis 7 m
  • Länge im Rastermaß von 5 m frei wählbar
  • Schneelast bis 75 Kg/m²
  • U-Wert 0,39 Watt pro Quadratmeter Kelvin k-Wert Wand 0,56/k-Wert Dach 1,6









Technische Spezifikationen



Ztelt Schema Mehlhose
Spannweiten 5 - 25 m
Längenraster keine Angabe
Traufhöhe 7 m
Eckausbildung keine Angabe
Material der Stützen und Dachsparren Konstruktion aus Aluminium
Wandverkleidung Sandwich - Elemente
Dacheindeckung PVC - Planen mit Luftpolsterung
Schneelast keine Angabe
Windlastzone keine Angabe
Sonstiges keine Angabe